VMWare®
ESXi Backup


Hinweise:
Sollten Sie Probleme mit den Parametern haben melden Sie sich am besten mit Ihrer Frage per Mail
Es kann keine Verantwortung für die Angaben übernommen werden, machen Sie am besten ein paar Trockenübungen mit den Einstellungen !
Der Windows Vorgang darf nicht abgebrochen:
Es wird ein Snapshot der laufenden Maschine gemacht, welche am Ende der Sicherung wieder zusammengefügt wird. Sollte es zu einem Abbbruch kommen warten Sie bis das Script auf der Linux Ebene von selbst beendert wird.
Es wäre nicht von Vorteil das Snaptshot auf dem ESX vSphere Client zu löschen, während das Script auf die VMDKs zugreift. Ist mir auch schon mehrmals passiert und ich hab auch schon das Snapshot löschen wollen während das Script darauf zugreift. Danach musste ich die VM über den VMWare Converter 4.3 wieder in eine neue VM überführen. Einen schaden bei einer VM hatte ich bei einem Backup noch nie, aber ich dachte ich erwähne das mal, bevor jemand mal in die Lage kommt :-) und weiß nicht weiter.

Benötigte Dateien:
(am besten erstmal alles zusammensammeln oder ESXscript.html --> Password: esx)

Wir gehen mal davon aus dass genau die gleichen Pfade benutzt werden
Die NAS heißt im ESXi Speicher "Storage" und hat im Ordner Backup
den Inhalt aus dem Ordner NAS der zip Datei

LINUX Seite (NAS)
/vmfs/volume/Storage/Backup/backup_config/Windows
/vmfs/volume/Storage/Backup/backup_config/XP
/vmfs/volume/Storage/Backup/ghettoVCB.sh     (chmod 755 ghettoVCB.sh)
/vmfs/volume/Storage/Backup/VMs

Der Ordner backup_config enthält die Backupconfig jeder VM auf dem ESX,
die Dateien müssen den VMs gleichlautend sein (case sensitiv)

VM_BACKUP_VOLUME=/vmfs/volumes/Storage/Backup      Ort des Backups erstellt automatisch noch Unterordner
DISK_BACKUP_FORMAT=thin
VM_BACKUP_ROTATION_COUNT=5        nach 5 Sicherungen wird die älteste Sicherung überschrieben
POWER_VM_DOWN_BEFORE_BACKUP=0
ENABLE_HARD_POWER_OFF=0
ITER_TO_WAIT_SHUTDOWN=4
POWER_DOWN_TIMEOUT=5
SNAPSHOT_TIMEOUT=15
ENABLE_COMPRESSION=0
ADAPTER_FORMAT=buslogic
VM_SNAPSHOT_MEMORY=0
VM_SNAPSHOT_QUIESCE=0
VMDK_FILES_TO_BACKUP="all"              könnten auch die vmdks eingetragen werden "XP.vmdk, XP_1.vmdk"

in der Datei VMs werden die Virtuellen Maschinen des ESX eingetragen die gesichert werden sollen -
jede Zeile eine VM - synchron dazu eine Datei im backup_config Ordner
Bitte den Editor aus Windows für Änderungen nicht benutzen ggf. Notpad++ kann eingesetzt werden

WINDOWS Seite

Wir erstellen in Windows unter C: den Ordner ESXBackup
der Ordner Logs ist für die Logdateien
plink.exe für Linux Befehle von Windows direct auf dem ESX aus.
     (plink <AdresseESX> -l <user> -pw <password> "Consolenbefehl")
esxbackup.bat ist das Script und braucht nur Plink.exe sowie die Linux Dateien auf "Storage"

erweitert mit Mailversand und Logfilerotation
zusätzlich erforderliche Dateien
blat.* sind für den Versand von Mails nach Abschluss der Sicherung    
mtail.exe Logfileviewer in Echtzeit
esxbackupmm.bat erweiterte Scriptdatei alle Felder <...> müssen angepasst werden

 

Computersysteme Hardt
Inh. Oliver Hardt
Tel +49 2129 32899

 Home          Kontakt      Impressum